• header_04.jpg
  • header_03.jpg
  • header_05.jpg
  • header_01.jpg
  • header_02.jpg
BrunnenBlindenrosengarten kl

Brunnenführung

Rund 70 öffentlich zugängliche Brunnen spenden in Rapperswil-Jona Trinkwasser, allein in der Altstadt sind es 25. Auf einem Spaziergang erfahren Sie Interessantes über die damalige und heutige Wasserversorgung der Stadt Rapperswil-Jona.

Hocklistein

centum prata

 Vor 1800 war auch die Region Rapperswil-Jona von Römern bewohnt. Im ehemaligen „Centum Prata“ (Kempraten) besuchen Sie Spuren dieser frühen Bewohner. Anschliessend machen Sie sich auf den Weg zum Höcklistein, wo Sie Interessantes über den Weinbau erfahren.

Frauenführung4

frauenschicksale

Auf diesem Stadtspaziergang spielen Frauen endlich einmal die Hauptrolle. Lernen Sie eine gefeierte Schauspielerin kennen, eine Katzenmutter, eine entlaufene Nonne und begegnen Sie einer Hexe im düsteren Verliess des Schlossturms.

Rathaus kl

Gaumenfreuden

Häuser haben nicht nur eine Baugeschichte, die Liebe zu ihnen geht oft auch durch den Magen. Eine etwas aussergewöhnliche Führung rund um die Essgewohnheiten in Rapperswil. Auf Wunsch können Sie im Anschluss ein altertümliches Festtagsmenü im Rathaus geniessen.

Genusswanderung kl

Genusswanderung

Entdecken Sie die kulinarische und kulturelle Seite von Rapperswil-Jona. Bei einem geführten Spaziergang durch die Altstadt legen Sie in verschiedenen Restaurants einen Halt ein und geniessen eine kulinarische Führung mit drei oder vier Gängen.

Rapperswilbynight kl

hühnerhaut

War das wirklich die gute alte Zeit? Eine ehemalige Nonne wird neben dem Heilig Hüsli als Hexe ertränkt, oben am Hauptplatz darf man gewissen Leuten ins Gesicht spucken und auf dem gefürchteten Hinrichtungsplatz steht heute ein Schulhaus. Lauter wahre Gruselgeschichten aus der heimeligen Rapperswiler Altstadt!

industriejona kl

industrie jona

Die Entstehung einer frühen Industrie in Jona war im Kanton St. Gallen einmalig. Wasserkraft war damals die wichtigste Energiequelle und wurde an der Jona gezielt genutzt. Ehemalige Industrieanlagen und heutige Betriebe sind noch zu sehen.

luetzelau

insel lützelau

Die Geschichte der kleinen Schwester der Ufnau ist nicht weniger spannend. Sie reicht von einem Frauenkloster aus dem Mittelalter bis zur Artilleriestellung im Zweiten Weltkrieg. Die Zürichseeinsel ist ein kleines unberührtes Naturparadies, und nicht zuletzt wartet eine gemütliche Gartenbeiz auf die Besucher.

LuftaufnahmenUfnautzelau kl

Insel ufnau

Das erste schriftliche Zeugnis über die Insel stammt aus einer Urkunde vom Jahr 741. Grabungen brachten vor ca. 60 Jahren Grundmauern eines heidnischen Tempels ans Tageslicht. Lernen Sie die Geheimnisse der Insel Ufnau kennen.

kinderstadtfuehrung kl

Kinderstadtführung

Warum weiden auf dem Lindenhügel Damhirsche? Was spielten die Kinder im Mittelalter auf der holprigen Bsetzi? Diese und viele andere Fragen werden beantwortet. Kinder im Primarschulalter können bei dieser Führung die sympathische Rosenstadt auf eine spielerische und spannende Art kennenlernen.

KircheBusskirch

Kirchen und kapellen

Die Kirche Busskirch steht auf den Grundmauern eines römischen Landhauses. Das Frauenkloster Wurmsbach gehört zum Orden der Zisterzienserinnen. Sie können zwischen diesen zwei Orten wählen. Die beiden Kirchenführungen können auch mit einer Wanderung über den Strandweg verbunden werden.

liebeamsee2

Liebe am See

"Es ist kein Weg zu weit, wenn die Liebe treibt!" Diese Führung bringt Sie - vor allem wenn Sie verliebt sind - von einem Ort zum andern, an denen Liebe in unserem schönen Rosenstädtchen erlebt wurde. Schöne und tragische Ereignisse werden wieder wach!

RapperswilHafenNacht kl

Nachtwächtergeschichten

„Ruhe ist des Bürgers erste Pflicht.“ Der Hochwächter auf dem Gügelerturm sorgte für diese Ruhe, sowie die Nachtpatrouille in den dunklen Gassen und vielleicht auch das „ewige Licht“ im Beinhaus neben dem Friedhof. Über das Leben der Nachtwächter vor über 150 Jahren gibt es einige spannende Geschichten.

Pfahlbauer1 kl

Pfahlbauer

Im Jahr 2011 ist die Pfahlbauer-Fundestelle vor der Hochschule Rapperswil ins Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen worden. Auf dieser Führung erfahren Sie Interessantes über die Entdeckung der Funde und weitere Details aus der Urgeschichte.

 Linthmais-Chips kl

probiererli-tour

Die Genusstour durch die Altstadt Rapperswils führt zu zwei Culinarium zertifizierten und anderen lokalen Betrieben, wo Köstlichkeiten aus der Region probiert werden können.

DuftrosengartenFotoJosefWyrsch neu

Rosengärten

Die Stadt Rapperswil-Jona ist bekannt als Rosenstadt. Auf ihrem Wappen sind zwei rote Rosen zu sehen. Auf diesem Altstadtrundgang besuchen Sie alle vier Rosengärten. Sie erfahren alles, was Sie wissen möchten über die Rosenstadt Rapperswil-Jona, die Rosengärten und die Rosen.

Stadtbach1internet kl

Stadtbach

Seit 700 Jahren leitet der künstlich angelegte Stadtbach Wasser aus der Jona in die Stadt. Auf einem Spaziergang von der Mündung in der Giessi bis zum Wehr im Gaisrain wird der Lauf dieses Gewässers erwandert. Sie erfahren Amüsantes und Ernstes über die Menschen, die an ihm lebten und um sein Wasser stritten.

2b0b669c24

Traditionelles Handwerk

Während dieser Führung erfahren Sie viel über die Wirtschaftsgeschichte von Rapperswil-Jona. Dabei besichtigen Sie zwei der folgenden Handwerksbetriebe: Messerschmied Elsener, Bäckerei- Konditorei-Confiserie Wick, Geigenbauatelier Michael Rüttimann oder Schmuckwerkstatt Nicole Grob.

zentrumjona kl

Zentrum jona

Nach neusten Grabungen muss auf dem Kirchenhügel schon sehr früh ein Heiligtum gestanden haben. Auf dem Platz neben der Pfarrkirche fand auch das Joner Hofgericht statt. Zum Rundgang gehört ebenfalls die Besichtigung der Fabrikantenvilla Grünfels, die von der Industriellenfamilie Brändlin erbaut wurde.

Zuerich Altstadt Geschichten1 

Altstadtgeschichten zürichs - das historische zentrum neu entdecken

Nicht nur für Gäste, auch für Einheimische ist dieser geführte Rundgang durch die Altstadt von Zürich eine lohnenswerte Entdeckungsreise.

Zuerich Industrie Trend1 

Vom Industrie- zum Trendquartier - Zürich West entdecken

Wo einst Maschinen ratterten und Russ in der Luft hing, hat Zürich heute eine trendige Ausgehmeile.

Nicht verpassen!

Nächste öffentliche Themenführungen
Echt getäuscht? Täuschend echt?:
Sa, 01. April um 11.00 Uhr
Traditionelles Handwerk:
Do, 13. April um 18.00 Uhr
Hier anmelden!

SBB: Online-Fahrplan

SBB|CFF|FFS

Fahrplan

Nach: Rapperswil SG, Bahnhof
Datum:
Zeit:
Abfahrt
Ankunft
Bahnverkehrsinformation

Newsletter

Facebook

qq